slow coffee roasters
Spezialitäten-Kaffeerösterei
 

 

Kaffeeseminar/Kaffeeverkostung 

Termine:

Samstag, 19.10.2019 10-13 Uhr

Samstag, 07.12.2019 10-13 Uhr

Benötigtes Vorwissen: keins

Kosten: € 36/Person

Teilnehmeranzahl: max. 10 Personen

 

Gehen Sie mit uns auf Entdeckungsreise und tauchen Sie in die faszinierende Geschmackswelt des Kaffees ein.

Nichts geht über den Duft frisch aufgebrühten Kaffees am Morgen. Doch haben Sie sich schon einmal Gedanken gemacht, wie der Kaffee vom Kaffeebaum in Ihre Tasse kommt und wieso er unterschiedlich schmeckt?

Wir erklären Ihnen den gesamten Weg des Kaffees bis in Ihre Tasse und zeigen hierbei die wesentlichen geschmacksbeeinflussenden Faktoren und die Unterschiede zum industriellen Kaffee auf.

Schokolade, Nuß, Blaubeere oder auch Orange– mehrere hundert Aromen lassen sich aus Kaffee, vergleichbar bei Wein, heraus schmecken. Die Charaktereigenschaften jeder einzelnen Kaffeeart und -sorte sind abhängig vom sogenanntem „Terroir“, also ihrer Herkunft, der Beschaffenheit des Nährbodens, der Höhenlage, des Klimas, der Witterung. Das „Terroir“ gibt ähnlich bei Wein einen ganz individuellen Geschmack. Der Anbau und die schonende Ernte der Kaffeekirschen durch die Produzenten im Anbauland sind weiterere Faktoren für die Qualität und den Geschmack des Kaffees. Aufbereitungsmethoden wie „fully washed“, „natural“, „pulped-natural“ können den Geschmack der Rohkaffeebohnen betonen oder verändern. Durch die Veredelung der Rohkaffebohnen durch eine handwerklich sorgfältige Röstung werden die Aromen entfaltet, die einen Spitzenkaffee auszeichnen.

Wir verkosten gemeinsam unterschiedliche Kaffeearten und –sorten  aus verschiedenen Ländern, wie Äthiopien, Brasilien, Indien, Kolumbien, Guatemala, Mexico und Kenia. Hierzu lernen Sie nicht nur den gerösteten Kaffee sondern auch den jeweiligen Rohkaffee hierzu kennen. Wir zeigen verschiedene Charaktermerkmale auf und erläutern den Wortschatz zur Erkennung und Beschreibung von Kaffee. Vergleichbar mit der Beschreibung von Weinen, geht es auch bei der Beschreibung von Kaffees vor allem um die „Säure“, „Süße“ und wie „sauber“ die Tasse ist. Ferner sind das Aroma, der „Geschmack“, das „Mundgefühl“ und der „Körper“ entscheidend für die Qualität des Kaffees.

Freuen Sie sich auf Spitzenkaffees wie beispielsweise Arabicasorten aus Kolumbien, die nach Mousse au Chocolat, Karamell und einem Hauch Orange schmecken, Arabicas aus Äthiopien, die nach dunkler Schokolade mit Blaubeere oder fruchtig teeartig schmecken und Canephora Raritäten aus Indien, die nach Bitterschokolade, Nougat, Cognac und Tabak schmecken.

 

Veranstaltungsort und Anmeldung:

Café zu mir - Hauptstraße 9 - 65468 Trebur

Telefon: 06147 4186890

info@cafezumir.de - www.cafezumir.de